Scientology Eine wahre Religion


Es gibt andere religiöse Phänomene, wie z. B. den Buddhismus und den Jainismus, die sich zwar auf keinen eigentlichen Gottesbegriff festlegen, aber eine Form der Achtung und Verehrung gegenüber der „heiligen Göttlichkeit“ praktizieren, in der Art eines Gesamtbegriffs, der viel allgemeinere Merkmale aufweist als die „bestimmten Gottheiten“ der Christen, Muslims oder Juden.

Wollte man einen einheitlichen Religionsbegriff aufrechterhalten, der sich ausschließlich auf die eigene Erfahrung gründet und andere Besonderheiten ausschließt, so wäre dies nur eine Form von Fundamentalismus, die gegen den elementarsten Prüfstein der Religionsfreiheit verstößt.

Max Muller bestätigt dies in dem Satz: „Wer nur eine Religion kennt, kennt gar keine“, womit der obige Gedanke sehr prägnant festgehalten ist. Durkheim selbst erklärt den Schlüssel zu diesem Phänomen: „... Religion ist ein universelles Phänomen, das in jeder bekannten menschlichen Gesellschaft in Erscheinung tritt.“

seite 5 EINFÜHRUNG
DER RELIGIONSBEGRIFF
DER PHILOSOPHISCHE UND DOKTRINELLE ASPEKT
DER RITUELLE ODER MYSTISCHE ASPEKT
DER ORGANISATORISCHE ASPEKT
DAS SCHLUSSENDLICHE ZIEL DER SCIENTOLOGY
IST SCIENTOLOGY EINE RELIGION?
ÜBER DEN AUTOR
Zurück     Weiter
Heim  | Kontakstellen  | Links zu anderen Scientology Sites  | Buchladen  | Umfrage über diese Scientology Site


© 2000-2008 Church of Scientology International. Alle Rechte vorbehalten.
Für Informationen über Zeichen für Scientology Angewandte Religiöse Philosophie.